Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Frank Luschei

Frank Luschei Foto von Frank Luschei

Telefon
0231 / 728488-12

Fax
0231 / 728488-55

Web-Links

Inhalt

Beruflicher Werdegang

  • Seit 09/2017: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Gerontologie an der TU Dortmund
  • Seit 2010: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Siegen
  • 2005 - 2010: Freiberufliche Tätigkeit in Projekten der Empirischen Sozialforschung
  • 2003 - 2005: Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der IMBA Consulting GmbH
  • 1999 - 2002: Lehrbeauftragter für das Fach "Methoden der empirischen Sozialforschung" an der Universität Siegen
  • 1998 - 2003: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Siegen
  • 1996 - 1998: Freiberufliche Tätigkeit als Diplom-Psychologe, v.a. in Kooperationsprojekten der Universität Wuppertal
  • 1989 - 1996: Studium der Psychologie an der Bergischen Universität-Gesamthochschule Wuppertal. Schwerpunkte: Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie; Nebenfach Betriebswirtschaftslehre. Abschluss: Diplom-Psychologe

  

Funktionen und Mitgliedschaften

  • Mitglied im ForschungsKolleg Siegen (FoKoS) an der Universität Siegen
  • Mitglied im Zentrum für Planung und Evaluation Sozialer Dienste (ZPE) der Universität Siegen

  

Arbeitsschwerpunkte (Auswahl) 

  • Entwicklung, Durchführung, Auswertung und Präsentation von Projekten in den Bereichen demografischer Wandel, Sozialpolitik, Arbeitsmarkpolitik und Evaluationsforschung
  • Entwicklung von Untersuchungsdesigns
  • Statistische Auswertungen von Primär‐ und Sekundärdaten. SPSS. Entwicklung von Online-Erhebungsinstrumenten (Limesurvey)

 

Auftraggeber (Auswahl)

  • Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW
  • Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes NRW
  • Hans‐Böckler‐Stiftung
  • Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung
  • Institut für Arbeitsmarkt‐ und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit
  • Bundesagentur für Arbeit
  • Städte und Gemeinden im Kreis Siegen‐Wittgenstein sowie NRW
  • Regionale Südwestfalen
  • Kreisverwaltung Siegen‐Wittgenstein

 

Ausgewählte Veröffentlichungen

  • Luschei, F. & Strünck, C. (2017): Projekt "Attraktivität von Städten und Gemeinden" der Universität Siegen. Kurzbericht über die Ergebnisse der Online-Befragung für alle Teilnehmerstädte / -gemeinden. Siegen: Universität Siegen.
  • Luschei, F. (2016): Hier bei uns ist es doch schön! Oder? Die Attraktivität von Städten und Gemeinden als eine Stellschraube bei der Bewältigung des Demografischen Wandels. Hg. v. FoKoS - ForschungsKolleg Siegen an der Universität Siegen. Siegen (FoKoS Blickpunkt, 3).
  • Bleckmann, L.; Luschei, F.; Schreiner, N. & Strünck, C. (2016): Energiearmut als neues soziales Risiko? Eine empirische Analyse als Basis für existenzsichernde Sozialpolitik. Abschlussbericht über das von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Projekt Nr. 2013-654-4. Universität Siegen. Siegen.
  • Luschei, F. (2014): Energiearmut: Wer sind die verletzlichen Verbraucher und wie viele gibt es? In: Bala, C. & Müller, K. (Hg.): Der verletzliche Verbraucher: Die sozialpolitische Dimension von Verbraucherpolitik. (Beiträge zur Verbraucherforschung, Band 2). Düsseldorf: Verbraucherzentrale NRW, S. 85–98.
  • Luschei, F. & Strünck, C. (2013): Fehlen nur die Fachkräfte? Was der demografische Wandel für die Region Südwestfalen bedeutet. In: Habscheid, S.; Hoch, G.; Sahm, H. & Stein, V. (Hg.): Schaut auf diese Region! Südwestfalen als Fall und Typ. Siegen: V&R unipress (Diagonal, 34), S. 153–165.
  • Strünck, C.; Luschei, F. & Weiss, C. (2012): Kommunales Demografie-Management. Wie die Kommunen in NRW mit dem demografischen Wandel umgehen. Abschlussbericht über die Durchführung und die Ergebnisse des Forschungsprojektes „Kommunales Demografie-Management" im Auftrag des Ministeriums für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen. Universität Siegen.